Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


RE: Enten im Winter


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von +nudeldickedirn+ am 03 Jan. 2017 12:38

Hallo Silke, Nun es ist zwar Winter lt. Kalender, aber bei uns hier oben im Norden daaaaa kennt man "Schnee" nur in einem anderen Zusammenhang und in flüssiger Form. Wir hier ober können mit viel Regen aufwarten und DER ist auch von großem Interesse bei meinen Schnattern. JAAAA, sie können ohne viel zutun im Schlamm buddeln(da ist mitunter fast d. ganze Kopf schlammig)und der Teich ist DAS beliebteste Ziel aller Unternehmungen meiner Enten. Auch mit viel Freude verschlammen sie ihre Frischwasserbehälter und es ist ihnen ganz egal ob er offen oder wie bei den gekauften Getränkebehältern etwas geschlossener sind. Der Schlamm ist eine Wucht für diese Geister. In der Silvesternacht hatte ich einige bedenken, denn es war für sie das erste mal, dass soooo geknallt u. Krach gemacht wurde. Meine Gedanken waren immer bei ihnen....-wie verkraften sie solche unbekannten Geräusche (mein Hund war damals ganz schlimm dran),- sind sie morgens verstört u. ängstlich, -was muss ich dann dagegen tun... - und dann kam der Neujahrsmorgen UND.... man begrüßte mich mit dem bekannten, wohltuenden normalen Geschnatter. Alle Aufregung war umsonst und da es heute schon wieder regnet und die Temperaturen ins "frühlingshafte" steigen hat man viel Spaß beim rumschlammen und nach Würmer buddeln. Wenn sie morgens raus sollen, muss eine bestimmte Helligkeit da sein, ist es zu dunkel, dann bleiben sie auch noch gern etwas länger im Stall. Am Abend gehen sie nicht alleine rein, sie warten auf mich und es ist sehenswert wenn es mal etwas später wird, dann sind manchmal 2 schon im Stall u. die anderen 2 warten davor..., ABER wenn sie mich sehen kommen (ich freute mich schon, dass sie endlich alleine rein gehen)dann sind ALLE wieder draußen und drehen mit mir im Schlepptau eine Runde um den Stall bevor sie in d. Stall gehen. Ich habe als Hilfe einen kleinen Steckzaun der ihnen als "Wegweiser/ nur in diese Richtung geht‘s" dient. Ist es aber zu früh mit dem einsperren, dann holen sie auch schon mal Schwung u. flattern über den kl. Zaun und die "Treibjagt" fängt von vorn an. Es ist dabei immer ein zustimmendes od. ablehnendes Geschnatter dabei. Wenn du jetzt denkst das die Jungs, die Anführer bei solchen Spielchen sind.... weit gefehlt, es sind die Mädels, die sich hier behaupten u. den Ton angeben. Ich hätte auch gern mal das Entenverhalten im Schnee gesehen, aber darauf kann ich hier lange warten. Aber es ist trotzdem schön anzusehen wie sie sich entwickelt haben, was sie SEHR gern futtern u. was nicht, wie sie sich verhalten wenn das Wasser im Teich frisch ist und im Stall ein sauberes Bett gemacht ist. Ich möchte meine kleinen "Monster" nicht mehr missen und ich hoffe das sie recht lange gesund und munter bleiben.




Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Enten Winter

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!