Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


Entchen sind ganz verschüchtert!


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von +nudeldickedirn+ am 25 Feb. 2017 08:47

Hallo und einen schönen Guten Morgen.


- gestern war bei uns ein wunderschöner Vorfrühlingstag und was macht man an solch einem Tag......, ich wollte, ich habe den "Entenknast" säuber(t)n. Das heißt ALLE raus! sooo der Plan(!), aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Ich öffnete "Tür u. Tor" bzw. alle Netze am Eingang und freute mich schon auf die Entchen, die die Flucht nach draußen antreten...... - Aber leider.... ganz verschüchtert verzogen sie sich in die hinterste Ecke und machten KEINEN Schritt in Richtung Freiheit. ich streute ein paar Mehlwürmer .... nichts passierte. Ich versuchte sie mit sanftem Druck in Richtung Ausgang zu drängen.... aber wieder kein Erfolg, im Gegenteil, sie wurden etwas hektisch und flatterten in alle anderen Richtungen, bloß nicht zum Ausgang. Was für ein trauriges Bild, hätte heulen können.
Ich musste also mit den verschüchterten Watscheln den Auslauf u. Stall sauber machen. Sie liefen mir auch nicht wie sonst um die Füße herum, nein sie haben sich in die letzte Ecke verkrümelt.

Ich nahm mir seeehhhrrr viieeiel Zeit um den Stall u. Auslauf zu säubern, immer in d. Hoffnung, das sie doch noch den Weg in die kurzzeitige Freiheit finden würden. NIX, NADA, NÜSCHT passierte, sie sind nicht mal in d. Nähe des Ausgangs gegangen. Nach ca. 3 Std. war ich fertig und die Schnattern waren immer noch nicht raus gegangen. NUN jetzt reichte es mir, jetzt musste ich anders handeln. Denn auch der Versuch, mich aus ihrem Blickfeld zu entfernen u. sie dann neugierig wie Enten nun mal sind, den Weg nach draußen zu finden, schlug fehl. Mit sanftem Druck und beide Arme weit ausgestreckt trieb ich sie auf die Wiese in meinem Garten. Über die kleinen Schnäbel kann kaum ein Laut und wenn nur gaaanz leise, aber sie waren draußen. Nach gefühlten 10 min. fingen sie auch an Gräser zu zupfen und nach Würmern zu graben. JETZT war die Welt für kurze Zeit in Ordnung. Ich verzog mich diskret in den Schuppen zurück, wo ich auch noch einige Arbeiten machen musste. Ich ließ den Schnattern Zeit um selber zu entscheiden wann sie wieder in ihren "Knast" gehen wollten. Nach ca. 30 min. waren aber alle wieder in ihrem Auslauf. Für mich war es enttäuschend, denn ich dachte... die Entchen nutzen DAS jetzt mal aus.... Aber nein, sie haben sich einfach nicht mehr getraut sich wo anders aufzuhalten. Traurig, traurig sooo etwas mit anzusehen, sie fühlten sich in Freiheit ganz fremd, als wenn es eine ganz fremde, gefährliche Umgebung sei. Um sie moralisch/psychisch wieder aufzubauen bekamen sie dann einen schönen großen Eisbergsalat aufgehängt und eine große Schüssel mit allerlei Leckereien wie Nudeln, Mehlwürmer, Flusskrebse, Körner, Katzenfutter u. anderes Grünzeug. Es gab Wasser zum rum schlammen und Wasser zu trinken und und und..... ! Sie fühlten sich wieder sicher und schnatterten trotz vollem Schnabel lustig drauf los.


Für mich war es aber trotzdem eine traurige Erfahrung. Und wann dieser auferlegte Zwang ein Ende hat...., das steht immer noch in den Sternen!!?!!?!!?!!?

Wünsche allen ein schönes Wochenende.

Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Entchen verschüchtert

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!