Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


Erpel foltert Ente / Vergesellschaftung in neue Gruppe klappt auch nicht


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von tuja am 03 Apr. 2017 20:43

Hallo, ich habe schon viel aus dem Forum gelesen, jedoch keine Lösung für eine Ente gefunden die gemobbt wird. Wir haben einen Erpel und 4 Enten (sind Geschwister vom selben Jahr und waren von Geburt an, aneinander gewöhnt). Im ersten Jahr war alles gut. Im 2. Jahr hatte sich eine Ente am Fuß verletzt und konnte nicht mehr so gut laufen, war langsamer als die anderen oder blieb ganz im Stall. Wir sind mit ihr zum Tierarzt, der hat sie eingerenkt und seitdem passt mit ihrem Fuß wieder alles.
Aber unser Erpel mobbt sie seitdem wie blöd. Nach der Mauser letztes Jahr im Herbst war es gut, aber nun ging es wieder los. Er jagt die Ente sofort wieder in den Stall, wenn sie diesen verlässt. Hinten am Hals hat sie kaum noch Federn. Vor 3 Tagen hat sie im Stall geschrien (ehrlich, ich habe das vorher noch nie von den Enten gehört). Da ich nicht wusste, was los ist, bin ich zum Stall und da kam der Erpel raus. Seitdem hat sie wegstehende Flügelfedern auf einer Seite.
Da die Ente das nicht mehr lange überleben kann, habe ich sie heute zu Bekannten gegeben. Die haben 1 Erpel und 3 Enten. Nun geht dieser auch auf unsere Ente los. Er hat sie heute am Kopf blutig gebissen. Was mach ich nur mit dieser Ente? In der neuen Gruppe weiter probieren? Nach Hause holen? Aber Zuhause akzeptiert der Erpel sie ja auch nur im Herbst u. Winter (nach der Mauser).
Falls jemand Tipps hat, herzlichen Dank im Voraus dafür!


Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Erpel foltert Ente Vergesellsc ...

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!