Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


RE: Erpel foltert Ente / Vergesellschaftung in neue Gruppe klappt auch nicht


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von *Micha68* am 03 Apr. 2017 21:59

Sowas kommt leider immer mal wieder vor und außer den renitenten Erpel zu ersetzen kann man es mit einer temporären Trennung versuchen, solange bis sich der Hormonkoller bei ihm wieder gelegt hat. Sofern es die örtlichen Begebenheiten erlauben also die betreffende Ente zusammen mit ihrer besten Freundin von den anderen trennen (ggf. auch im Stall) und im Sommer es erneut versuchen. Alternativ könnte man auch die Gruppe um ein oder besser zwei Mädels aufstocken und so die Aufmerksamkeit des Rüpels auf mehrer Damen lenken. Was anderes fällt mir ad hoc leider auch nicht ein.

V.G.
Michael


Geändert von *Micha68* am 3.Apr.2017 22:20

Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Erpel foltert Ente Vergesellsc ...

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!