Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


RE: Erpel foltert Ente / Vergesellschaftung in neue Gruppe klappt auch nicht


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von SK29 am 04 Apr. 2017 12:42

Oh je die arme Kleine. Leider hört man das wirklich immer wieder. Die ohnehin schon gestresste Ente zu einer anderen Gruppe zu bringen halte ich nicht für wirklich gut. Eine neue Ente hat meist keinen guten stand bis sie integriert ist. Das stresst deine Kleine sicher noch mehr. Hast du mal versucht deinen Erpel für einige Zeit von allen Enten zu trennen. Is nicht nett für ihn, aber vielleicht benimmt er sich dannach wieder besser, du kannst ihnen ja Sichtkontakt lassen. Und es würde deiner Ente helfen etwas zur Ruhe zu kommen. Wenn du die Ente aus der Gruppe weg nimmst, hat oft die Folge, dass die anderen sie dannach nicht mehr als Mitglied der Gruppe ansehen.

Gruß Silke

Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Erpel foltert Ente Vergesellsc ...

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!