Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


RE: Meine erste Naturbrut.....


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von *SusanneK* am 07 May. 2017 13:17

Meine Enten haben den gleichen Stall :-) und die gleiche Streu. Allerdings ist der rot und weiß angestrichen. Du kannst der Ente jetzt in erreichbare Nähe etwas Heu in den Stall legen. Damit kann sie sich ein besseres Nest bauen. Sie zupft sich das dann schon zurecht, wie sie es will.

Wenn die Enten jetzt am Anfang noch ein oder 2 Eier dazu legen, macht das nicht soviel. Wie Markus oben schreibt, sie stehen nicht sofort nach dem Schlupf auf, sondern warten ein oder 2 Tage. Kritisch wird es mit den Eiern, die später noch dazu kommen. Wenn die andere Ente z.B. nach 10 oder 12 Tagen oder noch später was dazu legt, warte die Enten nicht mehr auf deren Schlupf. Die Küken wären auch so unterschiedlich groß, dass das nur Probleme gibt.

Wenn Du jetzt Eier raus nimmst, weil neue dazu gekommen sind, immer die neuen raus nehmen. Sonst nimmst Du ja immer die schon einige Tage bebrütete Eier raus, bei denen die Entwicklung begonnen hat.

Viel Spass und viel Glück.

Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Naturbrut

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!