Laufenten-Forum

Bjoerns laufis.de-Seite | Suche im Forum | Züchter-Adressen | Biete/Suche | www.laufenten.de

an alle Neulinge
Neu seit Mai: Buch-Tipp
Biete/Suche
Falls Euer Problem auf meiner Seite nicht beantwortet wurde, einfach ins Forum schreiben. Wir Laufentenfreunde helfen gerne weiter!
Laufenten - Das Buch zur Ente
von Bjoern Clauss und
Alexandra Vogel-Reich
Der Kleinanzeigenmarkt wird derzeit überarbeitet. Ich bitte um Verständnis.

Forumstreffen Fotos
Tierärzte
Technisches
Leider sind die Fotos aus dem Jahr 2002 nicht mehr online.

Datenbank Tierärzte: hier suchen und eintragen
Sollten Forenprobleme auftreten, bitte hier klicken um zum Forum zurückzukehren.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


RE: Die ersten Entenbabys sind geschlüpft....


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von +nudeldickedirn+ am 03 Jun. 2017 15:30

HI MacMac,
habe jetzt insgesamt 6 kleine Federbälle und was für ein gewusel im "Kinderzimmer".
Meine Entenmama hat jetzt noch 3 Eier im Nest. Ich hatte sie ja mal beschriftet, aber alles weg. Habe sie vorsichtig rausgenommen und diesen Wassertest gemacht. Ich weiß das ist auch nicht sicher, aber ich habe es probiert. Alle Eier schwammen mit der stumpfen Seite oben, ich habe aber kein "tanzen" erkannt. Da bin ich zuuuuu unerfahren, ich lass sie jetzt (wie du schon sagtest) bis zum 35 Tag im Nest liegen, denn die Mama hat sich auch gleich wieder draufgesetzt und das Nest wieder ordentlich gebaut. Die Kleinen sind putz munter und das Futter was ich ihnen zusammen gepappt habe schmeckt. Die kleingehackten Brennnesseln sind der Renner. Ich habe auch etwas feinen Sand mit ins Wasser getan (wegen der Verdauung?). Ich mache mir auch die kleine Mühe und stelle die Entenpapse mit den diversen Leckerchen selber zusammen
Entscheidet die Entenmama wann sie mit den Kleinen raus will/möchte(?), denn bis jetzt macht sie keine Anstalten um ins Freie zu kommen.
Aber einer meiner Entenjungs ist sehr oft an der Kinderzimmertür zu sehen, er hat wohl auch einen langen Hals gemacht um seinen Kopf oben auf d. untere Tür (ist eine geteilte Tür)zu legen (hat mein Mann gesehen). Aber das er heute sehr oft an d. Stalltür steht und ruft.... , das ist mir aufgefallen.

Ich muss mir auch immer wieder "Geduld, Geduld..... sagen, ich bin aufgeregter als die Entenmama, ist ja auch das erste Mal.. :-0

Ich hoffe ich nerve nicht zu viel, aber bei der nächsten brütenden Ente wird es besser.

ACH - eine Frage hätte ich doch noch; ich hatte ja eine Sympathiebrüterin (wurde aber ausgesperrt), die das Eier legen eingestellt hatte. Wann fängt sie wieder an zu legen? Sie ist nicht auffällig wegen eventueller Legenot.
SO, das war es aber, Danke schon im Voraus. Wünsche ein ruhiges Pfingsten.

Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Entenbabys geschlüpft

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!